Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS AKTUELLES > Transponder NEWS D

Transponder NEWS D Aktuelle Nachrichten der Transponder NEWS-Redaktion. Diskussionen zu den Meldungen in diesem Bereich - zu anderen Themen bitte im Transponder Talk. ACHTUNG! Alle Meldungen dürfen nur mit Quellenangabe "Quelle: www.transponder-news.de" weiterverbreitet werden

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2008, 14:46
Stefan Stefan ist offline
TN-Team
 
Registriert seit: 31.01.2004
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 6.557
Stefan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Unitymedia verliert erneut Kunden

> Unitymedia verliert Kunden
(sh) Die Zahl der Kabelanschluesse des Netzbetreibers Unitymedia ist innerhalb der letzten zwoelf Monate von 4,93 Millionen auf 4,762 Millionen gesunken.
Etwa drei Prozent der Haushalte haben ihren Vertrag mit dem Kabelnetzbestreiber gekuendigt.
Waehrend Unitymedia nur in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv ist, verzeichnen auch die uebrigen 13 Bundeslaender eine deutliche Abnahme der Kabelnutzung. Kabel Deutschland kaempft seit geraumer Zeit mit stetig schrumpfenden Zahlen.
Insgesamt empfangen noch 3,973 Millionen Unitymedia-Kunden ihre TV- und Hoerfunkprogramme analog, Ende 2006 waren es 4,487 Millionen.
Die zahl der digitalen Nutzer stieg um 78 Prozent von 443.000 auf 789.000. Auf arenaSat entfallen 331.000, das grundverschluesselte Basis-Paket im Kabel nutzen 330.000 Haushalte. Rund 456.000 Abonnenten konnten die Bezahlfernsehangebote von Unitymedia fueer sich gewinnen.
Fuer den Breitband-Zugang von Unitymedia konnten sich 311.000 Kunden begeistern, die Zahl der Telefoniekunden liegt bei 175.000.
  #2  
Alt 20.02.2008, 13:49
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: Unitymedia verliert erneut Kunden

Liebe Leser,
bisher bin ich kein Kunde bei Unitymedia und weiß auch nicht ob ich es werde, da ich dieser Tage eine schlechte Erfahrung diesbezüglich hatte.
Ich komme aus Frankfurt a. M. und wohne dort in einem der unzähligen Stadtteile.
Am gestrigen Abend klingelte es an meiner Haustür und ich konnte aus meinem Fenster zwei in schwarzen Mäntel gekleidete Männer sehen.
Zuerst dachte ich es seien wieder irgendwelche Sektenfänger unterwegs und öffnete nicht die Haustür.
Leider wohne ich in einem Mehrfamilienhaus und einer unserer Hausbewohner öffnete wohl die Tür, was ich natürlich beobachtet habe.
Aus der 3. Etage konnte ich hören das ein Hausbewohner im EG mit ihnen sprach und dabei hörte ich nur:" Hallo wir gehen erst nach oben und fangen dort an."
Ein paar Sekunden später klingelt es an meiner Wohnungstür und die zwei junge Männer standen vor meiner Tür.
Einer der beiden kam mir beim öffnen so nah und hatte auch ein ziemlich unseriöses auftreten, das ich nur fragte warum es den gehe.
Darauf bekam ich zur Antwort:" Guten Tag wir kommen von Unitymedia und wollen ihren Kabelanschluss prüfen ob er für digitales TV geeigent ist."
Ich war etwas verwundert da es keine Techniker waren und sie auch keine Messgeräte dabei hatten, viel mir dann der umgehängte Ausweis der Firma Unitymedia auf.
Und ich fragte mich wie eine privates Unternehmen dazu kommt zu so später Stunde Hausbesuche zu machen und das ohne Vorankündigung.
Der eine der beiden war ziemlich behaarlich und sagte nur:" Ja wir müssten an ihren Kabelanschluss um zu prüfen ob er für digitales TV geeignet ist."
Zum Glück ließ ich mich auf kein Gespräch ein und konnte die beiden abwimmeln, da ich dabei kein gutes Gefühl hatte.
Wie ich dann mitbekam das sie zu meinen Nachbarn weitergingen, habe ich sicherheitshalber die Polizei verständigt.
Die kam dann auch ziemlich schnell und die beiden waren bereits aus unserem Haus und auf der Strasse am weggehen.
Den Beamten konnte ich vom Fenster aus signalisieren das es sich um diese beiden Herren handelt und sie wurden überprüft.
Um den Sachverhalt zu klären begab auch ich mich auf die Strasse und schilderte dem einen Beamten die Lage.
Gegen Ende des Gespräches wurden die beiden zum Polizeiauto gebracht und ich fragte dabei den einen:" ob die Sache den rechtens sei."
Darauf bekam ich zur Antwort: nein wir kommen jetzt ins Gefängnis, aber wir wissen ja wo sie wohnen!!!"
Darüber etwas beunruhigt rief ich erneut beim zuständigen Polizeirevier an und schilderte diese Aussage einem Beamten der am Telefon war.
Dieser sagte mir es wäre schwierig dies nachzuweisen oder etwas zu machen, da man es unterschiedlich auslegen könne und es sei zwar irgendwie eine art Bedrohung, aber ich solle es nicht so ernst nehmen.
Auch sagte er mir, die beiden seinen wohl eine art Subunternehmer und hätten eine rechtliche Handhabe für ihr Vorgehen.
Zwar machten sie auch auf die Beamten einen unseriösen Eindruck und würden wohl auch ein seltsames Gebaren zu Tage legen, aber das sei nicht strafbar.
Zur Beruhigung sagte mir der Beamte noch ich hätte schon richtig gehandelt und er hätte die beiden auch nicht in seine Wohnung gelassen.
Und zu alle dem kann ich nur sagen:" Wenn es solche großen Unternehmen schon nötig haben Mitarbeiter, auch wenn es Subunternehmer sind, von Tür zu Tür zu schicken, wo sind wir da gelandet."
Den meiner Meinung nach wäre das ganze darauf hinaus gelaufen wenn die beiden in meiner Wohnung gewesen wären, hätten sie dann 100% versucht mir irgend einen Vertrag aufzuschwätzen.
Was mich nur an Nepper, Schlepper, Bauernfänger erinnert und leider haben wir an unserem Haus das Schild:"Betteln und Haussieren verboten!" entfernt.
Zu solch einem Unternehmen soll ich Vertrauen haben und Kunde werden???

Mit freundlichen Grüßen

Ein Kritiker
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
  #3  
Alt 28.03.2008, 10:02
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse AW: Unitymedia + unseriöse Geschäftgebaren von Kabel TV

Derartig dunkle Gestalten klingelten gestern auch an meiner Tür ... sie versuchten Verträge aufzudrücken. Direkt für 5 Jahre ohne Widerruf, da ich angeblich wer weiß wie lange nicht angemeldet sein soll ... Wohlwissend dass das gesamte Miets-Haus angemeldet ist, wimmelte ich sie ab und informierte den Vermieter, der zum Glück selbst unweit wohnt.

Kurze Zeit später hörte ich Gerede im Flur und sah die liebe alte Nachbarin mit Lockenwicklern und Nachthemd schon bettfertig im Gespräch mit diesen Gestalten (es war mittlerweile 19.30). (vollkommen skrupellos und aggressiv ließen die beiden nicht locker)

Mein findiger Vermieter hatte sich zum Glück direkt nach meinem Anruf mit seinem Anwalt auf den Weg gemacht und stand vor der Tür .... sie erteilten den beiden Hausverbot mit der Bitte sich doch zu Geschäftszeiten nochmals zu melden und die Mieter nicht länger beim wohlverdienten Feierabend zu belästigen ... was weiter passiert wird sich finden.

Es scheinen nun also auch Subunternehmer gewesen zu sein, welche scharf waren auf "Einzel-Kopf-Prämien" oder so ... eine richtige Drückerkollonne.

Vor Unity Media - bald Kabel TV sei gewarnt !!!
  #4  
Alt 06.04.2008, 15:07
Benutzerbild von octavius
octavius octavius ist offline
Wochenendbesucher
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 230
octavius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Re: Unitymedia verliert erneut Kunden

Lieber Stefan,

vielen Dank für diese Info!

Ich hol' mal meinen Rechenschieber aus der Schublade. Also: es gibt 4,762,000 Kabelanschlüsse bei Unitymedia, davon 3,973,000 Analog-Kunden.

Da bleiben 789,000 Digital-Kunden übrig. Davon haben 330,000 das grundverschlüsselte Basis-Paket und 456,000 Abonnenten haben irgendwelche entgeltpflichtigen Pakete bestellt.

Soweit korrekt?

Die verbleibenden 3,000 Kunden verstecken sich wahrscheinlich hinter statistischen Rundungsfehlern.

Dass die Zahl der Arena Satelliten-Kunden genauso hoch ist wie die Zahl für das billigste digitale Kabel-Paket, dürfte reiner Zufall sein und hat mit der Erörterung der Entwicklung im Kabel-TV eigentlich nichts zu tun.

Jetzt zur Interpretation der Zahlen:

1.) Wo bleiben die Premiere-Kunden?

Sind Premiere-Kunden, die nur Premiere und sonst nichts abonniert haben, etwa bei den analogen Bestands-Kunden mitgezählt, weil nach der idíotischen Nomenklatur von Unitymedia der analoge Kabelanschluss bisher ja stets bestens geeignet war, um die digitalen Premiere-Programme zu empfangen?

Wenn ja: Wie hoch ist der Anteil der Premiere-Kunden unter den analogen Bestands-Kunden?

2.) Wie viele von den 456,000 angeblichen Abonennten haben in Wirklichkeit Free-to-Air Programme für ausländische Mitbürger bestellt?

Nach wie vor halte ich den Verkauf von FTA-Programmen in türkischer, polnischer oder spanischer Sprache, die über Satellit frei und unverschlüsselt empfangbar sind, für reine und verabscheungswürdige Abzocke.



3.) Wenn man von den 456,000 die Ausländer-Pakete abzieht, was bleibt dann über?

Und wie viele von denen sind gleichzeitig auch Premiere-Kunden?

Wie viele Deutsche haben exclusiv die Unitymedia-Pay-TV Pakete abonniert, ohne auch an Herrn Börnicke zu zahlen?

4.) Stimmt die Zahl von 330,000 überhaupt? Ich meine, gucken diese Leute wirklich Digital-TV? Oder handelt es sich vielmehr um Menschen, die der Preiserhöhung des Analog-Anschlusses widersprochen haben und sich nun zu zwei Jahren Mindestlaufzeit für 16.90 € im Monat entschieden haben?

Wenn es diesen Menschen primär darum ging, nicht 17.90 € im Monat zu zahlen - haben die dann die von Unitymedia verschickten Digital-Receiver überhaupt ausgepackt? Oder gucken die - wie bisher - weiter analog?

Fazit: Ich glaube nur die Statistiken, die ich selber gefälscht habe.
__________________
Gruss
Octavius

Fernsehen aus Amerika mit breitem texanischen Akzent - George W. Bush lässt grüssen: Daystar TV auf 12523 H, Eurobird 1, 28 Grad Ost, SR 27500, FEC 2/3
Thema geschlossen


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unitymedia will PREMIERE-Anteile vorerst behalten Stefan Transponder NEWS D 0 29.08.2007 11:38
Kabel Deutschland verliert weiterhin Kunden Stefan Transponder NEWS D 0 27.07.2007 00:55
Unitymedia ersetzt ish, iesy und Tele Columbus West Pumuckel1980 Unitymedia 0 27.05.2007 01:57
Boykottaufruf gegen ARENA ( SAT Kunden) Aus Liebe zum Geld Nelli22.08 arenaSAT 6 24.05.2007 10:11
Kabel Deutschland gewinnt Pay-TV Kunden Stefan Transponder NEWS D 2 10.04.2006 10:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs