Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS KABEL > Kabelnetzbetreiber > weitere Anbieter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.08.2008, 11:09
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard Schweiz: Cablecom lanciert Internetangebot mit über 100 Mbit/s Download

Cablecom lanciert Internetangebot mit über 100 Mbit/s Download und eine interaktive TV-Plattform

Neue energiesparende Set-Top-Boxen ab Anfang 2009 erwartet

Als direkte Folge substanzieller Investitionen in den schweizweiten Netzausbau auf 862 MHz, beginnt für die Kunden von cablecom ein neues Zeitalter. Mit der Einführung des neuen Übertragungsstandards Docsis 3.0 im ersten Halbjahr 2009 können die ersten Kunden mit 100 Megabit/s surfen. Die zusätzliche Netzkapazität wird gleichzeitig für die neuen interaktiven TV-Dienste Video on Demand und für Fernsehen auf Abruf genutzt. Im Weiteren arbeitet cablecom daran, den Stromverbrauch ihrer Set-Top-Boxen zu senken. Die ersten Set-Top- Boxen der nächsten Generation, bei denen der Stromverbrauch im Standby- Modus weniger als 1 Watt betragen wird, werden im ersten Quartal 2009 erwartet.

Cablecom vollzieht den nächsten Schritt beim Leistungsausbau ihres Kabelnetzes. Ende Jahr wird dieses zu zwei Dritteln auf die maximale Bandbreite von 862 MHz ausgebaut sein. Der Vollausbau wird im 2009 abgeschlossen. Die erhöhte Kapazität wird dazu genutzt, superschnelles Internet anzubieten. Dadurch werden Geschwindigkeiten von über 100 Megabit/s möglich.

Die neue Technologie, basierend auf dem Übertragungsstandard Docsis 3.0 wird etappenweise auf dem cablecom Netz eingeführt. Der Startschuss fäll im ersten Quartal 2009 im Raum Zürich: Dort kommen die ersten Testkunden in den Genuss des superschnellen Internets. Mitte Jahr erfolgt der kommerzielle Start in Zürich und weiteren Ballungszentren. Die dann verfügbaren Internetangebote werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Das HFC-(Hybrid-Fiber-Kupfer)Kabelnetz der cablecom ist sehr leistungsfähig und zukunftssicher. Es kann sehr rasch und günstig auf Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Mit gezielten Verlängerungen der bereits bestehenden 160’000 Kilometer Glasfaser näher zu den Häusern oder sogar bis in die einzelnen Wohnungen können die Leistungen auf dem HFC-Netz auf einfache Weise weiter gesteigert werden. Anders als reine Glasnetze erlaubt es vor allem auch, dass analoges Fernsehen nach wie vo verbreitet und über jeden Zimmeranschluss empfangen werden kann.

Breite Einführung neuer Dienste wie Filme und TV auf Abruf

Die neuen Möglichkeiten auf dem Netz nutzt cablecom zudem, um das Digitalfernseherlebnis für ihre Kunden weiter zu bereichern: Mit hohen Investitionen in eine interaktive Plattform ermöglicht cablecom das Angebot von Video On Demand (VOD). Hier sind zu Beginn rund 250 Filme auf Abruf erhältlich. Der Start für die interaktive TV-Plattform erfolgt im ersten Quartal 2009. Diese soll den Fernsehzuschauern zudem ein Schweizer Novum bieten: Fernsehen auf Abruf (catch-up TV). Dieser Gratisdienst erlaubt es den Kunden von cablecom, jederzeit über eine virtuelle Bibliothek auf bereits ausgestrahlte Sendungen zuzugreifen. Entsprechende Gespräche mit dem Schweizer Fernsehen sind im Gang.

Unabdingbar für die Nutzung der interaktiven Dienste ist die Set-Top-Box der cablecom. Diese enthält die entsprechende Software und erlaubt via Grundverschlüsselung die notwendige Adressierung der Fernsehkunden. Weiterhin unverschlüsselt und damit ohne Set-Top-Box frei empfangbar bleibt das analoge TV-Angebot.

Energiesparende Set-Top-Boxen

Cablecom arbeitet eng mit ihren Herstellern zusammen, um den Stromverbrauch der Set- Top-Boxen zu reduzieren. Es wird derzeit eine spezielle Software entwickelt, mit welcher die Set-Top-Box nach einer gewissen Zeit automatisch in den Standby-Modus umschaltet. Die Einführung der neuen Software wird in der ersten Jahreshälfte 2009 erfolgen.

Gleichzeitig wurden Spezifikationen für die Set-Top-Boxen der nächsten Generation festgelegt. Sie umfassen einen Ein/Aus-Schalter, die Senkung des gesamten Stromverbrauchs und einem Stromverbrauch von weniger al 1 Watt im Standby-Modus. Die ersten Set-Top-Boxen mit diesen Funktionen werden im ersten Quartal 2009 erwartet. Cablecom beteiligt sich zusammen mit seinen Konzerngesellschaften UPC Broadband und Liberty Global an europäischen Bestrebungen zur Definition eines neuen «Verhaltenskodex» für die Branche.

Quelle
Mit Zitat antworten
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
Antwort


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweiz: Cablecom lanciert Internetangebot mit über 100 Mbit/s Download Gerry Kabel 0 26.08.2008 11:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs