Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS AKTUELLES > SAT/TV & Medien - INFOS > Sonstiges

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.08.2008, 11:00
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard Intel und Yahoo! bringen das Internet auf den Fernseher

Intel und Yahoo! bringen das Internet auf den Fernseher


TV-Widgets reichern den traditionellen Fernsehgenuss um modernes Internet-Erlebnis an

Intel und Yahoo! haben heute ihre Pläne für den Widget Channel vorgestellt, ein Framework für TV-Anwendungen, das für Fernseher und verwandte Geräte der Unterhaltungselektronik, die Intel Architektur einsetzen, optimiert ist. Damit können die Nutzer sich an speziell für das Fernsehen entwickelten Internet-Anwendungen erfreuen, während sie ihre bevorzugten TV-Programme ansehen. Basis des Widget Channel ist die fünfte Generation der Yahoo! Widget Engine, eine Software, die so genannte „TV-Widgets“ sammelt. Diese kleinen Applikationen platzieren aktuelle Informationen aus dem Internet (Börsenkurse, Nachrichten etc.), Videos oder Community-Anwendungen für die Interaktion mit Freunden auf dem TV-Bildschirm. Wegbereitend dafür ist der neue Intel® Media Prozessor CE 3100 (zuvor bekannt unter dem Codenamen Canmore), ein System on a Chip-Produkt, das die Ausführung von Internet-Anwendungen und -Services auf TV-Geräten ermöglicht und das traditionelles Fernsehen um interaktive Funktionen ergänzt.

Anwender können mit den TV-Widgets zusätzliche Informationen zum aktuellen TV-Programm aus dem Internet holen, neue Services und Inhalte aufspüren oder ihre Favoriten mit Freunden und Familie teilen. Die TV-Widgets lassen sich personalisieren, da sie auf populären Internet-Diensten wie Yahoo! Finance, Yahoo! Sports, eBay* oder Blockbuster* basieren, welche die Fernsehzuschauer für den individuellen Gebrauch in ihren Alltag integriert haben. Entwicklern der TV-Widgets bietet der Widget Channel die Möglichkeit, bewährte Sprachen aus der PC-Umgebung wie JavaScript*, XML*, HTML* und Flash* zum Schreiben von TV-Anwendungen für die Unterhaltungselektronik-Plattform zu nutzen.

„Die Weise, wie wir das Internet erleben und uns vorstellen, wird auch das Fernsehen grundlegend verändern“, sagte Eric Kim, Senior Vice President und General Manager der Digital Home Group bei Intel. „TV bleibt nicht länger eine rein passive Erfahrung, es sei denn, der Zuschauer will es weiterhin so. Intel und Yahoo! suchen nach einem Weg, in dem Fernsehen und Internet so nahtlos und interaktiv wie möglich miteinander verbunden sind. Aus unserer engen Zusammenarbeit entstand ein spannendes Framework für Anwendungen, auf dessen Basis die Industrie weiter zusammenarbeiten und innovativ sein kann. Der Widget Channel bringt als einer von vielen neuen Wegen das Internet mit dem Fernsehen zusammen und zeigt das Potenzial, auf das sich die Endanwender freuen können.“

„Auf dem PC und auf mobilen Endgeräten ist Yahoo! die Startseite von Millionen von Nutzern weltweit“, führt Marco Börries, Executive Vice President Connected Life bei Yahoo! weiter aus. „Yahoo! hat das Ziel, diese führende Position auch auf das - wie wir es nennen - ‚Filmische Internet’ auszuweiten, sprich die entstehende Welt des mit dem Internet verbundenen Fernsehens. Durch die Partnerschaft mit führenden Unternehmen wie Intel wollen wir zentrale Werte des Internets, wie freie Auswahl, Community und Personalisierung mit der Leistung und der Skalierung kombinieren, die in der Intel-Architektur stecken. Ziel ist, traditionelles Fernsehen größer, besser und spannender denn je zu machen. Yahoo wird mit Cinematic InternetTM ein Ökosystem aufbauen, von dem Endkunden, Hersteller, Agenturen und Verlage profitieren.“

Widget Channel-Framework und TV Widget-Ökosystem
Der Widget Channel wird eine leistungsstarke Mischung von Plattform-Technologien bieten, darunter die Yahoo! Widget Engine und Bibliotheken (Core Libraries) mit numerischen Routinen, die Entwicklern helfen, Anwendungen punktgenau für die Intel Architektur zu programmieren. Zudem nutzt das Widget Channel-Framework eingeführte Internet-Technologien, welche die Entwicklung von Anwendungen, die für das Fernsehen optimiert sind, erheblich vereinfachen. Um die Erstellung neuer TV-Widgets zu fördern, planen Intel und Yahoo! ein Widget Development Kit (WDK) für Entwickler, Hersteller von Unterhaltungselektronik, Service-Provider, Inhalte-Anbieter und Werbeagenturen. Zum Widget Channel wird auch eine Widget Gallery gehören, in der Entwickler ihre TV-Widgets für verschiedene Gerätekategorien veröffentlichen, damit die Endkunden sie dort komfortabel auswählen können.

Intel und Yahoo! arbeiten mit einer Reihe von führenden Unternehmen zusammen, die eine Entwicklung von TV-Widgets planen. Dazu gehören Blockbuster*, CBS Interactive*, CinemaNow*, Cinequest*, Disney-ABC Television Group*, eBay*, GE*, Group M*, Joost*, MTV*, Samsung Electronics*, Showtime*, Schematic*, Toshiba* und Twitter*. Diese und andere Unternehmen sowie Einzelpersonen können mit Hilfe des Widget Channel Framework neue, innovative TV-Widgets für verschiedene Unterhaltungselektronik-Geräte entwickeln und anbieten. Dazu haben Intel und Yahoo! bereits eine frühe Version des WDK, der Yahoo! Widget Engine für ausgewählte Entwickler von TV-Widgets, freigegeben. Zudem werden Intel und Yahoo! eine Industrie-Arbeitsgruppe ins Leben rufen, um die Entwicklung von offenen und einheitlichen Standards zu fördern, die für das Wachsen des TV Widget-Ökosystems notwendig sind. Weitere Informationen zum Widget Channel-Framework und zur Yahoo! Widget Engine finden Sie unter www.intel.com/go/celink und http://connectedtv.yahoo.com/newsroom.

Quelle
Mit Zitat antworten
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
Antwort


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ASTRA 1L auf neuer Testposition Stefan Transponder NEWS D 20 14.08.2007 10:18
Unitymedia ruestet Haushalte in Hessen und NRW auf Stefan Transponder NEWS D 0 02.08.2007 11:22
Kabel Deutschland steigt auf Glasfaser um octavius Kabel Deutschland 1 01.04.2007 22:18
UPC Direct stellt Transponderbelegung auf ASTRA um Stefan Transponder NEWS D 0 30.07.2006 16:13
FAQ zu BBC Prime octavius Umfragen 0 20.06.2004 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs