Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS KABEL > Kabelnetzbetreiber > Kabel Deutschland

Kabel Deutschland Alles zu den Programmen, Paketen und Preisen für digitales Fernsehen, Breitband-Internet und Telefonie von Kabel Deutschland

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.11.2008, 21:23
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard KD gewinnt immer mehr Kunden

Kabel Deutschland gewinnt immer mehr Kunden

Kabel Deutschland (KDG) hat im zweiten Quartal (1. Juli bis 30. September) des Geschäftsjahres 2008/2009 ihre führende Marktposition weiter ausgebaut. Das Unternehmen konnte in allen Geschäftsfeldern seine Kundenbasis deutlich vergrößern und verzeichnet vor allem bei Premium-Produkten hohe Zuwachsraten. Ende September hatte KDG in Deutschland bereits 11,26 Mio. Abonnements rund um den Kabelanschluss.

Umsatz um 15,4 Prozent auf 339,3 Mio. Euro gestiegen
Der Umsatz von Kabel Deutschland stieg im zweiten Quartal um 15,4 Prozent auf 339,3 Mio. Euro (Vorjahr 294,1 Mio. Euro). Hier sind auch die Ergebnisse der von KDG erworbenen Kabelnetze der Orion Gruppe miteinbezogen. Insbesondere die guten Erfolge bei der Vermarktung der Premium-Produkte an die gesamte Kundenbasis trugen zum Umsatzwachstum bei. Der monatliche Umsatz pro Kunde (ARPU) erhöhte sich auf 10,92 Euro (Vorjahr 9,37 Euro). „Mit dieser Entwicklung sind wir zufrieden. Dennoch müssen wir unter den schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter am Ausbau unserer Marktstellung und auch an unseren Kostenstrukturen arbeiten. Nur so können wir die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern“, so Adrian v. Hammerstein, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel Deutschland. Das EBITDA betrug 142,9 Mio. Euro, das entspricht einer Verbesserung von knapp 30 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 110,7 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag im Quartal bei 42,1 Prozent (Vorjahr: 37,7 Prozent). Das Netto-Ergebnis für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 betrug minus 22,3 Mio. Euro (Vorjahr 3,1 Mio. Euro). Die Veränderung im Netto-Ergebnis ist insbesondere durch höhere Abschreibungen auf Investitionen, dem erhöhten Zinsaufwand im Zusammenhang mit der zum 1. Mai 2008 getätigten Akquisition von Kabelnetzen sowie einer erhöhten Steuerlast zu begründen.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008/2009 stieg der Umsatz um 14,5 Prozent auf 668,5 Mio. Euro (Vorjahr: 583,8 Mio. Euro). Das EBITDA erhöhte sich um 26,9 Prozent und betrug 277,1 Mio. Euro (Vorjahr 218,3 Mio. Euro). Das Netto-Ergebnis betrug minus 20,6 Mio. Euro (Vorjahr: minus 1,1 Mio. Euro).

Die Geschäftsführung bestätigt ihre bisherigen Prognosen für das laufende Geschäftsjahr (31. März 2009) mit einem EBITDA in Höhe von mindestens 550 Mio. Euro, Gesamtinvestitionen von bis zu 400 Mio. Euro sowie einer Kundenzahl für Internet & Phone von ca. 750.000 (Stand 30. September 2008: 608.100 Kunden).

Großer Erfolg mit Premium-Produkten
Zum 30. September 2008 verzeichnete das Unternehmen rund 11,26 Mio. Abonnements mit Produkten rund um den Kabelanschluss (Vorjahr: 10,35 Mio.). Bei Kabel Internet & Phone stiegen die Abonnements um rund 618.000 Einheiten auf insgesamt 1,08 Mio. (Vorjahr: 459.600, plus 234 Prozent). Diese Abonnementzahl setzt sich aus 547.700 Internet- und 529.800 Telefonie-Abonnements zusammen. Die Abonnementzahlen des digitalen Abo-TV-Angebots kletterten um 91.900 auf 823.300 Einheiten (plus 12,6 Prozent). Die Premium-Produkte (Digitales Fernsehen, Abo-TV, Kabel Digital+, Internet und Telefonie) tragen verstärkt zum Unternehmenserfolg bei und machen mittlerweile 26,4 Prozent aller Abonnements aus (Vorjahr 17,9 Prozent). Zudem erhöhte sich der Anteil der Abonnenten, die mehr als ein Produkt von Kabel Deutschland gebucht haben. Durchschnittlich bucht ein Kabel Deutschland-Kunde nun 1,23 Produkte, im Vorjahr waren es noch 1,15.


Kabel Deutschland begrüßt Initiative der Bundesregierung zum Breitbandausbau / Adrian v. Hammerstein: „Wir wollen bei einer Marktkonsolidierung eine führende Rolle spielen“
Die Modernisierung der technischen Infrastruktur für Triple-Play-Dienste wie Internet und Telefon und der weitere Ausbau des Produktangebotes hat bei KDG oberste Priorität. Adrian v. Hammerstein begrüßt daher die Initiative der Bundesregierung zur Förderung des Breitbandnetzes in Deutschland. Auf dem IT-Gipfel in Darmstadt haben sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch Wirtschaftsminister Michael Glos den zügigen Breitbandausbau gefordert und Unterstützung signalisiert. „Der konsequente Ausbau der Breitband-Infrastrukturen gehört zu den wichtigen Prioritäten für die Sicherung des Standorts Deutschland. Eine Gesellschaft, die zu den führenden Industrienationen der Welt zählt, braucht schnelle und sichere Kommunikation zu günstigen Tarifen“, so der KDG-Chef. Das Unternehmen hat dafür in den vergangenen Jahren mehr als 500 Mio. Euro investiert. Ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung des Infrastrukturwettbewerbs könnte dabei die Konsolidierung der Netzebene 3 sein. „Ein bundesweit operierender Kabelnetzbetreiber würde den Wettbewerb gegenüber den großen Telefongesellschaften auch im Interesse der Verbraucher fördern. Wir wollen bei einer solchen Marktkonsolidierung eine führende Rolle spielen“, sagt Adrian v. Hammerstein. Mit über 9 Millionen angeschlossenen Haushalten und mehr als 11 Millionen Abonnements ist KDG der größte Kabelnetzbetreiber und der führende Triple-Play-Anbieter in Deutschland.


Quelle
Mit Zitat antworten
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
Antwort


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kabel Deutschland gewinnt immer mehr Kunden Gerry Kabel 0 26.11.2008 21:23
Kabel Deutschland verzeichnet eine halbe Million Kunden für Internet und Telefonie Gerry Sonstiges 0 04.07.2008 16:55
Kabel Deutschland verzeichnet eine halbe Million Kunden für Internet und Telefonie Gerry Telekommunikation - News 0 04.07.2008 16:55
Alice gewinnt Kunden Stefan Transponder NEWS D 1 17.09.2006 23:08
Kabel Deutschland gewinnt Pay-TV Kunden Stefan Transponder NEWS D 2 10.04.2006 11:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs