Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS AKTUELLES > Transponder Talk

Transponder Talk Allgemeine Diskussionen rund um Satelliten und Transponder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2008, 00:14
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARABSAT

Astrium-Satellit BADR-6 ist startbereit


In Kourou (Französisch-Guyana) laufen derzeit die Vorbereitungen für den Start von BADR-6 , eines im Auftrag der Arab Satellite Communications Organization (ARABSAT) von Astrium produzierten und bereitgestellten Satelliten der Baureihe Eurostar E2000+. Der Start mit dem Trägersystem Ariane 5 ist am 7. Juli geplant.

BADR-6 ist der dritte Satellit, den Astrium für den Betreiber ARABSAT mit Sitz im saudi-arabischen Riad herstellt. Der mit Ku-Band- und C-Band-Transpondern ausgestattete Mehrzweck-Telekommunikationssatellit soll die arabische Welt und benachbarte Staaten mit Direktrundfunk und Breitband-Internetverbindungen versorgen und bietet ausreichend Zusatzkapazitäten für den erwarteten rasanten Anstieg der Nachfrage nach hochauflösenden Fernsehsignalen im HDTV-Standard.

BADR-6, ein Satellit der Eurostar-Baureihe E2000+, wurde im Juni 2006 geordert, am Astrium-Standort in Toulouse montiert und am 17. März 2008 nach ausgiebigen Leistungstests erfolgreich der letzten Abnahmeprüfung vor der Verschiffung nach Kourou unterzogen. Dort wurde er am 28. Mai 2008 ausgeliefert, mit Treibstoff befüllt und auf den Start vorbereitet. Der 3.350 Kilo schwere Satellit mit 24 Transpondern im C-Band und 20 Transpondern im Ku-Band hat seinen Platz in der Doppelstartvorrichtung SYLDA 5 an der Spitze der Ariane-5-Trägerrakete eingenommen.

Im Rahmen der vertraglich vereinbarten betriebsfertigen Auslieferung von BADR-6 ist Astrium neben seinen Aufgaben als Hauptauftragnehmer für den Satelliten auch für die Phase des Starts und Eintritts in die vorläufige Umlaufbahn (Lauch and Early Orbit Phase, LEOP) verantwortlich. Die Telekommunikationsnutzlast stammt von Thales Alenia Space.

Mit BADR-6 startet der 36. Eurostar-Satellit in die Umlaufbahn – und der letzte der Baureihe E2000+. Als Weiterentwicklung der Baureihe Eurostar E1000/2000 übernahm das Modell E2000+ die einzigartig effiziente Eurostar-Konstruktion der frühen 90er Jahre mit 4-Tank-Architektur, komplett digitaler Avionik, steuerbaren Sonnensegeln usw., erfuhr jedoch einige Optimierungen, darunter eine angemessene Kapazitätserhöhung im Hinblick auf die hohe Leistungsaufnahme digitaler Direktfernseh-Satelliten. Die Plattform E2000+ hat sich im Orbit als extrem zuverlässig erwiesen. Von der aktuellen Nachfolge-Baureihe E3000 wurden bislang 24 Exemplare bestellt, darunter zwei für die fünfte Generation von ARABSAT-Satelliten.


Über Astrium

Astrium, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der EADS, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Astrium einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Astrium Services für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

EADS ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.

Quelle

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.07.2008, 15:33
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARABSAT

> Badr 6 testet auf 20 Grad Ost

(ga) Der arabische Satellitenbetreiber Arabsat führt bereits erste Tests am neue Telekommunikationssatelliten Badr 6 auf der Orbitposition 20 Grad Ost durch. Nach Beendigung der Testphase wird der Erdtrabant auf die Position 26 Grad Ost verschoben. Er wird die Satelliten Badr 3, 4 im KU-Band und den Badr C im C-Band unterstützen.
Badr 6 verfügt über 20 KU-Band und 24 C-Band Transponder. Er wurde in der Nacht vom 7. auf den 8. Juli von einer Ariane 5 Trägerrakete ins All befördert.

Für den Empfang der C-Band Transponder werden in Mitteleuropa voraussichtlich Antennen mit einem Durchmesser von etwa 1,5 bis 1,8 Meter benötigt. Völlig Unklar ist dagegen, ob der Empfang der KU-Band Transponder des Badr 6 in Mitteleuropa möglich sein wird.
Mit Zitat antworten
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
  #3  
Alt 06.02.2009, 19:52
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARABSAT

Arabsat gibt Bau von Arabsat 5C und Arabsat 6B in Auftrag

(ga) Der Satellitenbetreiber Arabsat hat ein Konsortium um EADS Astrium und Thales Alenia Space mit dem Bau und Lieferung der neuen Hochleistungssatelliten Arabsat 5C und Arabsat 6B beauftragt.
Die Lieferverträge sind am 4. Februar in Riad von Khalid Balkheyour, Präsident und CEO von Arabsat, François Auque, CEO von Astrium, und Reynald Seznec, CEO von Thales Alenia Space unterzeichnet worden, teilte Thales Alenia Space mit.
Arabsat 5C basiert auf der Eurostar E3000 Plattform und soll mit 26 C- und 12 Ka-Band-Transpondern ausgestattet sein und auf der Position 26 Grad Ost stationiert werden. Die Solarsegel liefern eine elektrische Leistung von 10 Kilowatt und die erwartete Lebensdauer des Satelliten beträgt 15 Jahre.
Arabsat 6B wird ebenfalls auf dem Eurostar E3000 Bus basieren. Er soll über 36 aktive Ku-Band Transponder an Board haben und die bestehende Satellitenflotte auf 26 Grad Ost ergänzen. Bei einer elektrischen Leistung von 10,5 kW beträgt die erwartete Lebensdauer 15 Jahre.
Arianespace wird die Satelliten zwischen 2010 und 2012 mit einer europäischen Trägerrakete vom Typ Ariane 5 ins All befördern.
Arabsat plant bis zum Jahr 2012 jährlich einen neuen Satelliten in Betrieb zu nehmen.
In den letzten zwei Jahren wurden BADR 4 und BADR 6 bereits erfolgreich in den Orbit befördert.

Mit Zitat antworten
Antwort


Lesezeichen

Stichworte
-

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arabsat gibt Bau von Arabsat 5C und Arabsat 6B in Auftrag Gerry Satellit 0 06.02.2009 19:52
News Corporation steigt bei TV Puls aus - steigt RTL ein ? Eddie Satellit 0 08.11.2008 10:41
Die Zukunft von Transponder NEWS Guido Transponder NEWS D 24 23.05.2008 11:36
BBC World umbenannt in BBC World News Gerry Transponder NEWS D 0 23.04.2008 03:26
Intern: Neuer Chefredakteur fuer Transponder NEWS (Update 2.4.07) Stefan Transponder NEWS D 12 02.04.2007 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs