Transponder NEWS Forum - Werbung - 

 

Zurück   Transponder NEWS Forum > Transponder NEWS AKTUELLES > Transponder Talk

Transponder Talk Allgemeine Diskussionen rund um Satelliten und Transponder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.02.2009, 02:24
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 45
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARIANESPACE

Sojus-Raketen starten künftig vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou

(ga) Vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou sollen künftig russische Sojus-Raketen Satelliten ins All bringen.
Die Bauarbeiten an der neuen Startrampe in Französisch-Guayana sind bereits in vollem Gange. Noch Ende des Jahres soll der erste Start einer Sojus-Raket stattfinden.
Bislang verkaufte Arianespace, Westeuropas kommerzielles Raumfahrtunternehmen, Satellitenstarts mit der Ariene-Rakete. Der europäische Schwertransporter kann bis zu neun Tonnen Last ins All schleppen und wäre somit für den Start kleiner Satelliten viel zu teuer. Sojus wird die Ariane 5 auf diesem Gebiet zukünftig ergänzen.
Die westeuropäischen Raumfahrtnationen haben 400 Millionen Euro für jede Menge Beton, Stahl und Rechentechnik ausgegeben, an der derzeit knapp 100 russische Ingenieure und Techniker bauen.
In dieser Woche erreichte das letzte Frachtschiff den Hafen von Cayenne, der Hauptstadt von Französisch-Guayana in Südamerika. An Bord befanden sich 160 Container mit russischer Raketentechnik, die es zuvor in St. Petersburg geladen hatte. In Kürze kann die Startrampe getestet werden, im Oktober sogar mit der der ersten Sojus-Rakete. Diese wird dann im November oder Dezember starten, allerdings zwei Jahre später als geplant. In der zurückliegenden Zeit kam es während der Bauarbeiten auf dem Gelände immer wieder zu Probleme mit dem Untergrund.
Ab dem kommenden Jahr sollen vier Sojus pro Jahr starten, sieben wären maximal möglich. Arianespace kauft die Raketen in Russland und vermarktet sie dann selbst. Mit 60 Millionen Euro ist man etwa so preiswert wie ein Start in Baikonur. Für den Start einer Ariane 5 sind hingegen 160 Millionen Euro nötig.
Ab 2010 kommt mit der Vega eine weitere kleine Rakete hinzu. Dann besitzt die europäische Raumfahrt eine perfekte Mischung, um für alle Transporte ins All etwas anbieten zu können.
Arianespace startet bereits die Hälfte aller weltweiten kommerziellen Satellieten. Die Auftragsbücher des Unternehmens sind trotz Finanzkrise gut gefüllt, so wurden bereits 14 Ariane und nun auch acht Sojus bei der Industrie bestellt.
Mit dem Startplatz in Äquatornähe besitzt Westeuropa den besten Platz, um Lasten ins All zu transportieren. Besser als Cape Canaveral und erst recht als Baikonur.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2009, 02:51
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 45
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARIANESPACE

Arianespace gibt 35 weitere Trägerraketen vom Typ Ariane 5 ECA in Auftrag

(ga) Arianespace und Astrium Space Transportation, haben am Freitag den 30. Januar in Paris einen Auftrag über die Produktion von 35 weiteren Trägerraketen der Baureihe Ariane 5 ECA im Gesamtwert von über 4 Milliarden Euro unterzeichnet.
Dies betrifft die Ariane-Träger, die ab der zweiten Jahreshälfte 2010 starten sollen. Mit diesem Auftrag wächst die Zahl der Träger in der laufenden Ariane-5-Produktion auf 49. Mit der Ariane 5 und der bevorstehenden Indienststellung der Trägersysteme Vega und Sojus am Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gewährleistet Arianespace seinen Kunden die Kontinuität seiner Startdienstleistungen und -lösungen.
Im Rahmen des Vertrags liefert Astrium komplett integrierte und getestete Ariane 5 Trägerraketen an Arianespace in Kourou. Zudem ist Astrium als alleiniger Hauptauftragnehmer der Ariane 5 für das Management aller produktionsrelevanter Verträge verantwortlich.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2009, 22:35
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 45
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard NEWS: ARIANESPACE

Arianespace mit Start von Yamal-401 und Yamal-402 beauftragt

(ga) Der russischen Gasförderer Gasprom hat EADS Astrium und Thales Alenia Space am 06. Februar 2009 mit dem Bau und Lieferung der neuen Telekommunikationssatelliten Yamal-401 und Yamal-402 beauftragt.
Beide Satelliten werden von Thales Alenia Space auf Basis der Spacebus 4000C3 Plattform gebaut und sollen in der zweiten Jahreshälfte 2011 mit einer Trägerrakete vom Typ Ariane-5 ECA in den Weltraum befördert werden.
Der Yamal-401 soll beim Start 4.900 Kilogramm auf die Waage bringen. Er wird mit 36 Ku-Band und 17 C-Band Transpondern ausgestattet sein und auf 90 Grad Ost positioniert werden.
Yamal-402 wird ein Startgewicht von 4.800 Kilogramm haben und über 46 Ku-Band Transponder verfügen. Sein Ziel wird die Orbitalposition 55 Grad Ost sein.
Die Lebenserwartung der Satelliten soll jeweils mindestens 15 Jahre betragen.
Mit Zitat antworten
- Werbung -      (Dieses Werbefenster sehen Sie nur als Gast - Bei angemeldeten Usern erscheint es nicht)
Antwort


Lesezeichen

Stichworte
-

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
News Corporation steigt bei TV Puls aus - steigt RTL ein ? Eddie Satellit 0 08.11.2008 10:41
Die Zukunft von Transponder NEWS Guido Transponder NEWS D 24 23.05.2008 11:36
BBC World umbenannt in BBC World News Gerry Transponder NEWS D 0 23.04.2008 03:26
Intern: Neuer Chefredakteur fuer Transponder NEWS (Update 2.4.07) Stefan Transponder NEWS D 12 02.04.2007 19:19
1 Jahr Transponder NEWS Forum Stefan Fragen und Diskussionen zum TN Forum 11 03.04.2006 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Fotos und Leinwanddrucke aus Köln: Guido Jakobs