Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 22.07.2008, 18:40
Benutzerbild von Gerry
Gerry Gerry ist offline
TN-TEAM
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 5.001
Gerry wird schon bald berühmt werden
Standard COMEDY CENTRAL kommt konsequent schräg: Redesign des On- und Off Air Markenauftritts

COMEDY CENTRAL kommt konsequent schräg: Redesign des On- und Off Air Markenauftritts

* Vier Farbstimmungen stehen für vier Programmbereiche die das vielfältige COMEDY CENTRAL-Portfolio abbilden
* Das neue Design rückt Logo und Protagonisten des Senders in den Mittelpunkt
* Ein "schräger Infobalken" zieht sich durch das gesamte neue Erscheinungsbild und unterstreicht das Wesen des Senders

In der Nacht zum 22. Juli 2008 verpasste sich COMEDY CENTRAL einen komplett neuen Auftritt. Das erste Mal seit Sendestart im Januar 2007 wurde der Look des Senders übergreifend On- und Off Air überarbeitet und kommt jetzt noch frecher und selbstbewusster zu den Zuschauern.

Um die Programmvielfalt von COMEDY CENTRAL zu verdeutlichen, wurde ein 4-Farbweltensystem von Blau, Gelb, Rot und Grün entwickelt, welches das Programm in verschiedene Stimmungen unterteilt: Blau steht für kantige Formate, die eher von Männern gesehen werden. Dazu zählen unter anderem 'Little BRITAIN' oder 'South Park'. Das gelbe Programm wird ab sofort eher breiter angelegte Formate kennzeichnen, Serien wie 'Golden Girls' und weitere Sitcom-Klassiker, welche die ganze Familie ansprechen. Im Gegensatz zu der blauen Farbwelt stehen die rot gekennzeichneten Shows. Sie weisen besonders frauenaffine Serien und Shows wie 'Ehe ist...' oder 'ANKE - Die Comedy Serie' aus. Das Portfolio wird in Grün mit Stand Up- und Sketchshows wie 'NightWash' und 'Die Sketch Show' abgerundet. Die Farben geben dem Zuschauer damit eine Orientierung durch das Programm. Um dem Design Harmonie und Griffigkeit zu verleihen, wurden sanfte Farbverläufe in Kombination mit warmen haptischen Texturen wie Stein, Holz, Papier oder klassischer Tapete geschaffen.

Die wichtigsten Elemente des neuen Looks sind das zentral angeordnete Senderlogo und ein um 8 Grad geneigter Infobalken, der die Neigung der Typo im COMEDY CENTRAL Logo aufgreift. Der "schräge Balken" zieht sich durch sämtliche Designs, zum Beispiel als Trenner oder als Begrenzung der Lower Thirds und verleiht dem Sender seine wortwörtlich schräge Optik. Zusätzlich stehen Protagonisten der Senderformate im Mittelpunkt. Das COMEDY CENTRAL-Logo, immer in direktem Kontext zu Schauspielern oder Comedians des Senders wird lebendig, morpht, verwandelt sich oder tanzt. Auch das Sender-Dauerlogo wird im Zuge des Redesigns farbig und präsentiert eine völlig neue Infomechanik.

"Jedes Element soll überraschen", erklärt Dinko Lacic, Creative Director Music & Comedy Channels, "in jeder ID- und Werbetrenner-Animation wird eine kleine witzige und absurde Story erzählt. So bekommt jedes Format seine individuelle grafische Signatur."

COMEDY CENTRAL hat das neue Design komplett inhouse konzipiert und in Zusammenarbeit mit dyrdee Media umgesetzt. Die erste Show, die das Redesign in einer Kampagne aufgreift ist seit dieser Woche 'The Daily Show: Global Edition' mit Jon Stewart.

Quelle
Mit Zitat antworten