PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PREMIERE plant Klage gegen Universal


Stefan
29.04.2004, 00:06
> PREMIERE plant Klage gegen Universal
(sh) Der Pay-TV Sender PREMIERE will gegen die Universal Studios rechtliche Schritte einleiten.
Grund ist die angebliche Gratisvermarktung der beiden Spartenprogramme 13th Street und SciFi im Programmpaket Kabel Digital Basic Plus.
Die beiden Sender sind auch Bestandteil von PREMIERE Plus und sollen zu Werbezwecken fuer die Dauer von 12 Monaten ohne Aufpreis fuer Abonnenten des Kabel Digital Basic-Paketes zu sehen sein.
Um die insgesamt neun Spartenprogramme kostenlos sehen zu koennen, muss das Abonnement bis 30. August bei Kabel Deutschland abgeschlossen werden.
"Wir sind der Auffassung, dass Universal das rechtlich nicht darf", sagte PREMIERE-Geschaefsfuehrer Kofler nach Informationen von "Focus Money".
Das Unternehmen bestreitet die Vorwuerfe. "Unsere Programme gibt es nie umsonst", erwiderte Universal-Chef Winter.